Michael Ridder




edge banner

Orientierung in schwerer See

Angebote

Supervision, Coaching und Fachberatung sind professionell fundierte und bewährte Beratungsformate.
Sie dienen der Reflexion beruflichen Handelns und der Weiterentwicklung und Sicherung der Qualität beruflicher Arbeit.

Ein kostenfreies Kontaktgespräch dient der Klärung von Bedarfen, Beratungszielen und dazu passenden Angeboten.


Einzel-, Team- und Fallsupervision

Leitungssupervision

Supervisorische Beratung (Einzeltermine und kürzere Prozesse)

Coaching von Einzelnen und Teams

Fachberatung von Einzelnen und Teams

Supervision

Supervision orientiert sich an den übergreifenden Zielsetzungen des Trägers/Auftraggebers und richtet das Augenmerk auf die Arbeitsanforderungen, die an die jeweilig zu supervidierende Einzelperson oder das Team gestellt werden.

Sie leistet Hilfestellung bei der Überwindung von Reibungsverlusten in der beruflichen Zusammenarbeit.

Sie fördert die Entwicklung und Fortschreibung von Qualitätsstandards und Arbeitsprinzipien im Umgang mit den Klientinnen und Klienten.

Im Rahmen lösungsorientierter Fallarbeit erfolgt die Klärung und Zuteilung von Kompetenzen und Ressourcen, die Verdeutlichung von Rollen und die Bearbeitung dysfunktionaler Teamdynamiken.

Aspekte der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Arbeitsbereichen erfahren Beachtung.

Alltagsrelevante konzeptionelle- und organisatorische Fragestellungen, die sich aus der Fallarbeit ergeben, haben Platz in der Supervision.

Übergreifend hat die Supervision eine Erweiterung der Wahrnehmungs-, Kommunikations- und Reflexionskompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Ziel.

Coaching

Coaching richtet sich an Führungskräfte und Menschen mit besonderen beruflichen Aufgabenstellungen.

Es ist ein Beratungsangebot, das in Krisensituationen und bei Umgestaltungsprozessen in Organisationen der Stärkung und Entscheidungsfindung dient.

Coaching und Supervision werden, geprägt durch das jeweilige Arbeitsfeld, oftmals als bedeutungsgleiches Beratungsangebot betrachtet.

Fachberatung

Fachberatung setzt eine vertiefte Feldkompetenz des Beraters voraus. Diese umfasst Kenntnisse über die konkreten Arbeitsabläufe und die rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Die Notwendigkeit fachbereichs- und trägerübergreifender Netzwerkarbeit steht im Fokus.

Fachberatung erfordert konzeptionelle Kompetenzen des Beraters im jeweiligen Arbeitsfeld.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können dabei eine aktive und wenn notwendig, fachlich ergänzende Beratungshaltung erwarten, die durch die Feldkompetenz des Beraters nachvollziehbar unterlegt ist.

Fachberatung ist eine zunehmend angefragte Beratungsdienstleistung in sich stetig verändernden Arbeitsfeldern (z. Bsp. dem ambulant betreuten Wohnen mit psychisch Kranken und Behinderten, in der Suchtkranken- und Drogenhilfe, der Wohnungslosenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe).
(Grundlegende Informationen zu den Angeboten finden Sie bei der „Deutschen Gesellschaft für Supervision“ und bei „Supervision & Coaching an Rhein und Ruhr“.
Stacks Image p101702_n109711
Mitgliedschaft in der Deutschen Gesell­schaft für Supervision
www.dgsv.de
Stacks Image p101702_n109723
Systemische Praxis METALOG
www.claudia-terrahe-hecking.de
Stacks Image p101702_n109717
Mitgliedschaft im Netzwerk "Supervision & Coaching an Rhein und Ruhr"
www.supervision-rheinruhr.de